Auch  Hebammen bekommen Kinder:

Ab dem 1. Mai 2019 bin ich in Elternzeit.

Veronika Tjuyong Sieg

Hebamme und
Fussreflexzonentherapeutin

Wussten Sie schon...?

Seit März 2014 müssen sich Schwangere und Wöchnerinnen ab der 13. Schwangerschaftswoche bis 8 Wochen nach der Geburt nicht mehr an den Kosten für allgemeine Leistungen der Grundversicherung bei Krankheit beteiligen. Damit sind fast alle Hebammenleistungen in dieser Zeit kostenlos für Sie. ( KVG Art. 64 Abs. 7)